Sonntag, 5. Juli 2015

Fiat Voluntas Tua

Primiz in Leonberg

Heute bei diesen extremen Temperaturen, war bei uns im Dorf Primizfeier.
Da sowas ja heutzutag so selten vorkommt und ein Wahnsinnserlebnis ist mussten wir natürlich hin.
Und Euch will ich das auch nicht vorenthalten.


Ganz rechts, der junge Mann ist der Primiziant und vor ihm der Pfarrer unserer Pfarrgemeinde. 


Die Predigt hielt kein Geringerer als Kardinal Gerhard Ludwig Müller, Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre.

Es war eine sehr schöne, würdevolle und ergreifende Feier, die es Wert war bei 40° zu schwitzen.



Dienstag, 30. Juni 2015

Wow Wow Wow


14 Follower!!!!!


Ich freu mich so!!!!!!

Schön das ihr alle da seid!!

Leider hatte ich in den letzten Tagen kaum Zeit was kreatives zu machen und das wir auch die nächsten 2 Wochen noch so bleiben.
Ein Geburtstag jagt den nächsten.
sämtliche Omas, Schwiegermütter, Schwägerinnen usw. und mein Großer haben Geburtstag.

Bin gerade am planen für seine Party.
ich muss morgen NinjagoEinladungskarten basteln. Das Resultat werde ich Euch dann zeigen. Drückt mir die Daumen, dass sie ned allzu schlimm werden.

In der Zwischenzeit zeig ich Euch noch ein paar Sachen aus der Vergangenheit




und hier das absolute Lieblingskleid meiner Maus





so und nun tüfftel ich mal wieder an den Karten.
Bis bald 
Eure Jasmin


Samstag, 20. Juni 2015

Nähtreffen mit Panne

Vor 2 Wochen war ich auf meinem ersten Nähtreffen in Regensburg. Ich  wollte ja schon lange mit mit meiner Freundin Silke von Muckibär und Schneckenkind mit, aber leider hatte nie geklappt, dass wir beide mal Zeit hatten. 

Vor 2 Wochen war nun Premiere. Ich war auch ein wenig skeptisch. Viele Mädls auf einen Haufen, da weiß man ja nie. Aber ich muss sagen, ich wurde so nett aufgenommen, ich fühlte mich als hätte ich schon immer dazu gehört. 

Die Mädels waren alle total nett, es gab leckeres Essen es wurde gequatscht und genäht........

Aber ihr könnt Euch nicht vorstellen, was mir passiert ist..... ahhh... weiß gar nicht, ob ich das erzählen soll, weil es ja schon peinlich ist. 
Ich pack dann mal so meine Sachen aus und meine Maschine und was muss ich feststellen? Ich hab mein Kabel und mein Fußpedal zu Hause vergessen. Was nun?? Mmmh
Auch das war kein Thema, weil mir die Mädls super ausgeholfen haben und ich immer wieder mal ein Kabel bekam. 


Geschafft hab ich trotzdem ein Teilchen, worauf ich sehr stolz bin
einen Buben nach Farbenmix - schaut mal



Und weil das gut klappte mit der Tasche hab ich mir gleich noch eine gemacht zu Hause. Bin ja bekannt dafür, dass ich immer gleich in Massenproduktion gehe. 

Hier kommt der 2. Bube






So das wars für heute, bis bald
Gute Nacht
Eure Jasmin


Freitag, 19. Juni 2015

Geburtstagkuchen und Stoffladen, eine gute Kombi

War das heute stressig.....
.....wollte unbedingt meiner Nichte Ronja, die heute 6 Jahre alt wurde zum ursprünglichen Geschenk (eine Color me mine Tasche) noch was nähen. Leider kam ich vorher nicht dazu. Also schnell ab ins Nähzimmer. Aber kennt ihr das, die ganze Zeit ruft niemand an und wenn ihr unbedingt was machen wollt bzw. müsst, dann klingelt ständig das Telefon usw.
So ging es mir dann auch heute. 
Aber ich habe es trotzdem geschafft 2 schnelle Kleidchen zu nähen. Entstanden sind sie nach dem Schnitt "Sommerkombi" von Lillesol und Pelle. 

Und tadaaaaaaa da sind sie










Und da meine Schwiegerfamilie gar nicht weit weg wohnt von einem gaaaaaaaaaanz tollen Stoffladen, der viele viele Schätzchen hat.
mmmh, da muss man doch die Gelegenheit beim Schopfe packen, oder?
Ich auf jeden Fall habe es getan und bin schnell mal hingedüst.
Schaut mal, was ich mir gegönnt habe



Finde des bunten Stoff Klasse. Die Kombi wird wahrscheinlich eine Lorelei. Muss nur noch Zeit dazu finden. 

so und hier zeig ich Euch noch ein paar Eindrücke vom Leben auf dem Land bei den Schwiegis









Donnerstag, 18. Juni 2015

Erdbeerliebe, Lavendelgold und Hollerzuckerl

Gestern und Heute habe ich mal nicht (nur) genäht, sondern auch einige Leckereien in der Küche hergestellt.

Mein Mann war vor ein paar Tagen mit den Kindern im Wald und sie haben Holunderblüten gesammelt. Na, da muss die Mama dann Sirup von machen. Hab ich ja letztes Jahr schon gemacht,aber heuer war ich darauf vorbereitet und war bewaffnet mit Flaschen und Aufklebern.
Ganz schön süß, aber lecker. Gespritzt mit Wasser, Sekt oder Weißwein...mmmmh 




Ich bin ja ein totaler "Sturm der Liebe"-Fan und auch Lavendel liebe ich. Da nun in meiner Lieblingssereie die Hauptfigur vor ein paar Monaten immer einen Zitronenlavendelkuchen gebacken hat und Lavendel gesammelt hat wollte ich schon lange einen Lavendelsirup herstellen um auch so einen leckeren Kuchen backen zu können. Für den Kuchen hatte ich allerdings noch keine Zeit.
LAVENDELSIRUP
Für den Sirup (hab erst mal eine kleine Probemenge gemacht) habe ich 200g Zucker und 150 g Wasser zum Kochen gebracht und so lange gekocht, bis sich der Zucker aufgelöst hat, dann hab ich den Topf vom Herd genommen und 6 EL frische Lavendelblüten reingegeben. Alles über Nacht stehen lassen und heute abgefühlt. Freu mich schon auf meinen Kuchen, den gibt es am Wochenende.

Tja und dann hab ich da noch einige gläser Erdbeermarmelade gemacht. Jetzt wo ich einen Thermi hab mach das sogar richtig Spaß. Und mittlerweile gibt es ja auch so tolle Etiketten und man weiß wohin mit den Stoffresten. Hab da sogar noch einen ganz passenden Stoff gefunden, das passende Kleid dazu ist noch nicht ganz fertig



.

ERDBEERMARMELADE
900g Erdbeeren
500 g Gelierzucker 2:1
20 g Zucker

13 min mit dem Thermi bei 100°C  und Stufe 2 kochen und abfüllen.

Ich kann nur sagen es schmeckt megalecker und da werde ich zum Wiederholungstäter.

So, und nun ist es fast 23 Uhr, da geh ich mal in Betterl, morgen muss ich ein Kleidchen für die Nichte machen, sie hat ihren 6. Geburtstag.
Bis bald


Dienstag, 16. Juni 2015

Das sind meine Mäuse und Models.............

Hab ich Euch eigentlich schon meine Kids vorgestellt? 
Nein!!! Dann wird es aber Zeit.

Laurin ist mein Großer (fast 10), ein sensibler Kuschelbär mit ganz großem Herzen für den es nichts Wichtigeres gibt als seine Freunde und sein Katzen..... er ist unser Katzenflüsterer, seit bei mir vor 2 Jahren eine Katzenallergie festgestellt wurde kümmert er sich hauptächlich um unsere 2 Süßen Miezen. 
Was????? Die kennt ihr  auch noch nicht? Jasmin Jasmin, da haste aber noch viel zu tun. 
Aber der Reihe nach......
Dann gibt es da noch unsere Lola (5) mit ihrem Rauschehaar. Lola weiß was sie will und kann ganz liebevoll darauf bestehen. sie ist liebevoll, verschmust und liebt Drehkleider.


Tja und das sind sie......




Samstag, 13. Juni 2015

und so sah er von innen aus.
Ein Stück blieb übrig, worüber ich mich sehr freue und es mir nun auf der Couch schmecken lasse...

Wünsche Euch allen einen schönen Abend


gedeckter Apfelkuchen

Füllung


  • 8 säuerliche Äpfel (Granny Smith)
  • 10 g Zitronensaft
  • etwas Zimt

Teig


  • 220 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 30 g Milch
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Butter

Guss


  • 15 g Rum
  • 50 g Puderzucker

  • 1. Äpfel schälen, vierteln und mit Zitronensaft und Zimt in den Mixtopf geben und bei Stufe 4-5 bis zur gewünschten Zerkleinerung klein machen. 
  • 2. Die Äpfel  umfüllen. 
    3. Alle Teigzutaten 20 Sek. / St. 5 kneten. Die Hälfte des Teiges ausrollen und eine gefettete Springform damit auslegen - den Rand etwas hochziehen. Nun die Apfelmasse einfüllen, mit dem restlichen Teig einen Deckel ausrollen und auf die Masse legen. Die Ränder dabei vorsichtig verbinden.
    4. Nun den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 ° C bei Ober- / Unterhitze 30 Minuten backen.
    5. Den Kuchen in der Form auskühlen lassen, dann aus der Form nehmen. Den Rum mit dem Puderzucker mischen und auf dem Kuchen verteilen.